Projektname: Modul Förderband

Der Automatisierungsgrad am Standort für klein- bis mittelständische Unternehmen steigt kontinuierlich. Um den Bedarf an Fachkräften für die heimische Industrie im Bereich Südwestfalen zu schaffen, dient die Ausbildung im Labor Prozessautomatisierung (E211). Durch den Einsatz von angeschafften Förderbändern ist es möglich eine praxisbezogene Ausbildung im Bereich der Automatisierungstechnik für die duale Ausbildung und der Technikerschule anzubieten

Schüler können an Programmiergeräten die Anwendung programmieren und direkt eine Inbetriebnahme an dem System „Förderband“ durchführen, siehe Abbildung.

Die Umsetzung von programmierten Betriebsarten, wie Tipp- und Automatikbetrieb mit einer möglichen Grundstellungsfahrt, sowie bahngesteuerte Eil- und Schleichgang-Programmierung durch entsprechende Sensorik sind durch den Technologieaufbau der Förderbänder möglich.

Elektro-Abteilung / Lenhoff